Landeshauptstadt München  Kulturreferat
 
Fruehjahrsbuchwoche Gastland Kanada










 

VERANSTALTUNGEN


Montag 03.03.08, 20.00 Uhr

"Dreaming politics"
- mit Dionne Brand und Luisa Francia

Gespräch


Rassismus, Feminismus, Gender Roles - das sind Themen, mit denen sich die Autorin Dionne Brand seit Mitte der 80er Jahre auch publizistisch auseinandersetzt. Im Gespräch mit der Münchner Autorin Luisa Francia, die von sich sagt: "ich glaube nicht an revolutionen. ich glaub ja nicht mal an aufstand, widerstand und sowas. ich glaube an die kraft der imagination, des bewusstseins an die wechselwirkung von energie, an den tanz aller teilchen", wird rück- und vorwärtsblickend über bewegte Frauen in zwei Kulturen diskutiert.

Dionne Brand, 1953 in Trinidad geboren, zog 1970 nach Toronto, arbeitet als Autorin und Dokumentarfilmerin und engagiert sich in feministischen und antirassistischen Bewegungen.
Luisa Francia, 1949 geboren, lebt als Autorin, Filmemacherin und Malerin in München und vertritt die magische Seite des Feminismus.

Ort: Buchhandlung Lillemors, Barerstraße 40
Eintritt: 7,- / 5,-
Kartenvorbestellung: Lillemors (089) 2 72 12 05


... zurück