Landeshauptstadt München  Kulturreferat
 
Fruehjahrsbuchwoche Gastland Kanada









 

MITWIRKENDE

Misha Aster

AsterMisha Aster, geboren 1978 in Kanada, studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Dramaturgie an der London School of Economics, in Harvard und Montréal. Er unterrichtete Philosophie und Musikwissenschaften, komponiert und arbeitet als Opernregisseur, zuletzt am Tiroler Landestheater Innsbruck.
In seinem Buch "Das Reichsorchester" (Verlag Siedler) schildert Misha Aster eindrucksvoll anhand bisher unveröffentlichter Akten, wie die Musiker der Berliner Philharmoniker - unter ihnen Parteigenossen ebenso wie Juden - diese Zeit erlebten. Eine spannende Untersuchung über ein bisher kaum beachtetes Kapitel des "Dritten Reichs" und die Geschichte von Künstlern im Sog von Politik und Propaganda.

Veranstaltungen mit Misha Aster:
5. März 2008, Musikalienhandel Bauer und Hieber,
"Sergiu Celibidache und der philharmonische Bürgerkrieg 1945-55"

6. März 2008, Gasteig, Ein Abend für Glenn Gould
 
 
... zurück